Pressemitteilungen

Pressemitteilungen




 

Emslandsport Bernd Braband Nahaufnahmen

Ems Zeitung vom 08.02.2018 Vergrößerung, re. Klick



36 mal Deutscher Meister

Bernd hat seinen 36. Deutschen Meistertitel geholt Bernd hat seinen 36. Deutschen Meistertitel geholt und das bei 14 Grad Kälte, starken Wind und am Ende auch noch Regen. Starke Leistung. Herzlichen Glückwunsch



Gratulation vom Landrat

Landrat Winter sendet Gratulation zum 35. Titel Deutscher Meister des DBS an Bernd, vielen Dank dafür.




 

Jens ist Deutscher Vizemeister Halle 2017

Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2017 in Hof/Bayern

Jens Breer gewinnt Silber mit neuem Landesrekord!

Am vergangenem Wochenende konnte sich unser Compoundschütze Jens Breer in der Herrenklasse nach einem spannenden Goldfinale die Silbermedaille sichern.

In der Qualifikationsrunde schoss er mit 581 Ringen und Platz 6 zudem einen neuen Landesrekord des NWDSB.

Beim Finalschiessen der Top 16 ging es im 1/8 Finale gegen Stefan Butz vom BSC Heidelberg. Dies konnte Jens Breer mit 144:142 Ringen für sich entscheiden.

Im 1/4 Finale wartete dann Nationalkaderschütze Kai Knechtel vom SV Querum. Dieser zeigte jedoch Nerven und musste sich am Ende mit 142:140 Ringen geschlagen geben.

Beim anschließendem Halbfinale sah es bis zur letzten Passe nach einem Sieg für Andre Schwarzländer vom TSV Wassertrüding aus.

Die letzten drei Pfeile konnte Jens Breer jedoch alle in der Zehn platzieren und das Match schließlich noch drehen.

Am Ende gewann er mit 144:142 Ringen.

Im Goldfinale traf Jens Breer dann auf den Vorjahressieger Ralf Lafleur vom Solinger SC. Der Routinier konnte sich in den ersten drei Passen einen Vorsprung von 2 Ringen erarbeiten.

In der vorletzten Passe kämpfte sich Jens Breer nochmal bis auf einen Ring heran.

In der letzten und entscheidenden Passe schossen beide Schüzten 10/10/9 .

Somit konnte sich Lafleur mit 143:142 Ringen durchsetzen und sich erneut die Goldmedaille umhängen.

Für Jens Breer war der Gewinn der Silbermedaille ein krönender Abschluss einer starken Hallensaison!

Fotos:

www.facebook.com/reepunzel-photographie

https://www.facebook.com/tom.neumann.hof/




 

DM-DSB Halle 2017 Finalschießen DM-DSB Halle Hof

Facebook & Presse 06.03.2017

Bogensport SV Esterwegen e.V.
Gepostet von Hermann Lüken · 22 Std.
·
Zum 35 mal Deutscher Meister und doch getrübte Stimmung!

Soest, 04.03.2017.

Es ist fast unglaublich. Bernd Braband hat sich zum 35 mal den Deutschen Meistertitel des DBS ( Deutscher Behindertensportverband e.V.)im Bogenschießen geholt. Der Compoundbogenschütze vom Bogensport SV Esterwegen e.V. setzte sich am letzten Wochenende im Nordrheinwestfälischen Soest souverän gegen seine Konkurrenten durch. Braband, der erst vor kurzem den Vorsitz des Bogensportvereins SV Esterwegen an Jens Breer übergab, hat sich damit seinen Abgang von der Spitze des Vereins versüßt. Des eine Freud ist des anderen Leid zwei weitere Schützen des Bogensport SV Esterwegen hatte weniger Glück, Silvia Braband und Andreas Semrow mussten sich leider beide mit dem 5. Platz zufrieden geben.
Getrübt wurde die Stimmung nur durch die Absage des BSC Werlte an zwei unserer gemeldeten behinderten Schützen, die vom Stuhl schießen, nicht am Hünenstein Turnier teilnehmen können, da sie einen weiteren Schützenplatz auf der Scheibe verhindern und nur mit 3 anstatt 4 Schützen eine Scheibe belegen würden. Initiator des Turniers Hermann Nordmann, selber Rollstuhlfahrer, kann sich die Enttäuschung der Schützen vielleicht vorstellen. Eine Absage zu bekommen, nur weil man durch eine Behinderung an einen Rollstuhl oder wie die Schützen des SV Esterwegen auf speziellen Hocker angewiesen ist. Eigentlich wird im Bogensport das Thema Inkulsion Traditionell groß geschrieben. Daher ist es verwunderlich, das ausgerechnet Menschen mit Handicap an einer Turnierteilnahme ausgeschlossen werden. Die angemeldeten Schützen des Bogensport SV Esterwegen haben sich darauf geschlossen vom "Hünenstein Turnier" in Werlte abgemeldet und werden sich wohl auch nie wieder zu einem Turnier beim BSC Werlte anmelden, um weiteren Diskriminierungen vorzubeugen.

über 3000 erreichte Personen!




 

Ems Zeitung 13.03.2017 Presseartikel

Vorstandswechsel im Bogensport SV Esterwegen e.V.



Nahaufnahme Jens

Nahaufnahme Jens Breer EMS Zeitung 03.12.2015



KSB-Emsland, Indus - Inklusion Bogensport

EL-Kurier 28.10.2015 Inkusion im Bogensport mit dem Compoundbogen beim Bogensport SV Esterwegen e.V.



Erfolgreicher Start in die Saison 2015

Ems Zeizung_Lokales vom 15.11.2014 Saisonstart 2015



Pressebericht Ems Zeitung vom 9.05.2014

Ems Zeitung vom 09.05.2014 



Zum 22. mal Deutscher Meister

Deutsche Meister mit dem Compoundbogen Bernd Braband und Gero Fehring

Soest Ein erfolgreiches Wochenende für die Emsländer Compoundbogenschützen bei den Deutschen Meisterschaften in Soest am 15.02.2014. 
Mit sieben Athletinnen und Athleten waren die Compounder aus dem Emsland in diesem Jahr bei der DM des Deutschen Behinderten Spotverbandes vertreten. Nach zwei spannenden Durchgängen mit jeweils 30 Wertungspfeilen, konnte Gero Fehring (BSC Lingen)  in der Schützenklasse ARST mit 557 Ringen zum ersten mal in dieser Wettkampfklasse, den 1. Platz, die Goldmedaille erringen. Johannes Staggenborg (BSC Werlte) fand leider nicht wie gehofft in den Wettkampf, konnte in die Medaillenränge nicht eingreifen und erreichte am Ende den sechsten Rang.
Einen beachtlichen Platz vier mit 540 Ringen belegte die sitzend schießende Seniorin Silvia Braband (SV Esterwegen), die in der Damenklasse ARST startete, hier jedoch der Superstarken jungen 22 jährigen Nationalkader-Schützin Vanessa Bui aus Bayern nichts entgegen zu setzen hatte.  
In der Seniorenklasse AB startete Arno Schröder (BSC Werlte), er belegte mit 4 Ringen unterschied zum drittplatzierten den 4. Rang mit 537 Ringen.
In der Altersklasse ARST starteten Andreas Semrow (SV Esterwegen), Torsten Lenz (BSG Meppen) und Bernd Braband (SV Esterwegen). Während Andreas Semrow seine DM mit dem 7. Rang abschloss, sicherte sich Torten Lenz auf einen für ihn hervorragenden vierten Rang mit 541 Ringen.
Bernd Braband aus Esterwegen gestaltete seinen Wettkampf sehr spannend, indem er seinen Konkurrenten zeitweise einen Ring Vorsprung gewähren musste, doch wie gewohnt gewann er am Ende auch diese Deutsche Meisterschaft mit seinem 22. DM-Titel mit 565 Ringen und bestätigte wiederum seine nun schon 13 Jahre andauernde sportliche Überlegenheit in diesem Wettkampfsport die ihn zum erfolgreichsten Bogenschützen mit dem Compoundbogen im Deutschen Behinderten Sport ausweist.




 

Deutsche Meister 2014

Deutsche Meisterschaft WA i.F. des DBS

Esterweger Bogenschützen mit DM-Gold im Köcher

Feucht.
Mit zwei Deutschen Meister- und einem Vize Meistertitel im Köcher kehrten die Esterweger Compoundbogenschützen von den am 31.08.2013 im fränkischem Feucht ausgetragenen Deutschen Meisteschaften WA im Freien des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) zurück.

In der Damenaltersklasse Compound (ST,W2) triumphierte Silvia Braband nach einem hochspannendem Match zwischen ihr und der am Ende zweitplatzierten Monika Mikala aus Karlsruhe, trennten sie bei Ringgleichheit am Ende jedoch das deutlich bessere Zehner Verhältnis von 17 zu 12 mit Gold für Silvia Braband, die zudem bedingt durch ihr Handicap nur noch sitzend schießen kann.

Vor den Augen des am Tag zuvor neu gewählten Abteilungsvorstandes Bogensport, deplatzierte Bernd Braband die gesamte Konkurrenz in der Altersklasse Compound (ST,W2) und darüber hinaus auch diese DM mit dem Tagesrekord von 675 Ringen haushoch überlegen.

Etwas glückloser war ihr Vereinskamerad Andreas Semrow Altersklasse Compound (ST,W2) bei seinen Matches, wurde aber am Ende für seine Leistung mit Silvia und Bernd Braband noch mit Silber im Teamwettbewerb, dem Deutschen Vize-Mannschaftsmeister belohnt.

Für den BSC Werlte waren Hermann Nortmann Altersklasse Recurvebogen (ST,W2) am Start, er sicherte sich die Silber Medaille und Johannes Staggenborg in der Schützenklasse Compound (ST,W2), die er mit einer Bronze Medaille abschloss. Für Arno Schröder, ebenfalls BSC Werlte in der Seniorenklasse Compound (AB) blieb mit dem 4. Rang, nur noch die Holz-Plakette übrig.




 

Torfstecher Cup 2013

Esterweger Torfstecher Cup
Esterweger Bogenschützen richteten Pokalturnier aus.

Esterwegen Die Esterweger Bogenschützen vom Bogensport SV Esterwegen e.V. richteten bei teils durchwachsenem Wetter mit Sonne, Wind und Regen wieder das Pokalturnier Torfstecher Cup mit vielen Akteuren aus Nah und Fern aus. Hier wurde das Turnier in Form einer Kleinen WA (World Archery) Runde auf 50 und 30 Meter ausgetragen, d.h. die Bogenschützen mussten pro Durchgang jeweils 36 Wertungspfeile ins Ziel bringen, welches bei den Witterungskapriolen nicht immer ganz einfach war.
Für das Wetter wurden aber alle in der Schießpause und zum Turnierende durch den hervorragenden Service unserer Mitglieder mit Speisen und Getränken entschädigt, zu diesem Zweck wurden mehrere Zelte und ein riesiger Grillwagen zur Verfügung gestellt. Zur Siegerehrung wurden Ehrengaben mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen im Einzelwettbewerb vergeben, versehen mit dem Vereinsemblem vom Bogensport SV Esterwegen e.V.
Zum Schluss wurde dann der Sieger des Torfstecher Cup 2013 ermittelt, Sieger wurde der Verein welcher mit seinen drei stärksten Schützen die höchste Ringzahl erringen konnte.

Zur Freude aller bekam der DJK Eintracht Coesfeld den begehrten Torfstecher Cup für ein Jahr mit nach Hause, im nächsten Jahr müssen die Coesfelder den Pokal wieder mit zum Torfstecher Cup bringen, ihn verteidigen oder aber an den nächsten Gewinner weitergeben, sie erhalten dann einen bleibenden Pokal zur Erinnerung an dieses tolle Turnier.

Interessierte am Bogensport sind immer willkommen, wir trainieren in der Sommerzeit bis Ende August
Montag und Mittwoch ab 18:00 Uhr und Samstag ab 15:00 Uhr auf dem Bogensportplatz Am Erikasee,
weitere Info auch unter: www.bogensport-esterwegen.de




 

Landesmeisterschaften WA 2013

Zeven
Bei der LM-NWDSB im Freien am vergangenem Wochenende haben unsere beiden Vereinsvertreter mit besten Leistungen teilgenommen, so konnte Bernd Braband mit sehr guten 664 Ringen gewinnen und sich den Landestitel 2013 sichern.
Ebeso erfolgreich hat Jens Breer seinen LM Auftritt mit dem Landes-Vizetitel abgeschlossen, seiner besten Plazierung bei einer LM im Freien, darüber ist seine Freude sehr groß.
Herzlichen Glückwunsch an die Beiden.




 

Ems Zeitung 06.07.2013

LM-BSN 2013

Broistedt
Drei unserer Schützen nahmen an der Landesmeisterschaft WA 2013 in Broistedt teil und alle drei haben die Titel Landesmeister 2013 gewonnen, hierzu die besten Glückwünsche. Bernd Braband sicherte sich nicht nur seinen X-ten Landestitel, sondern auch wieder das beste Tagesergebnis dieser LM.
Im Rahmen der Siegerehrung wurden auch die Gewinner des landesweiten Mail Matsches der abgelaufenen Hallensaison geehrt.
Rainer Fuchs gewann in der Schützenklasse,
Uwe Meinjohanns gewann in der Alterskasse mit dem 1. Rang und Andreas Semrow mit dem 2. Rang,
Silvia Braband gewann in der Seniorinnenklasse und Bernd Braband gewann in der Seniorenklasse mit dem höchsten Ergebniss aller Teilnehmer.
Auch hierzu die besten Glückwünsche.




 

Ems Zeitung 05.07.2013

DBS DM-Halle 2013

Deutsche Meisterschaft des DBS im Bogenschießen Halle 2013

Am 2. März wurde in der Smit Arena in Leverkusen die Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen (Hallenrunde) ausgetragen. Über die Landesmeisterschaften in Bad Pyrmont hatten sich 6 aktive Compound-Bogenschützen aus dem Emsland für diese Deutsche Meisterschaften qualifiziert.

Die Hallenmeisterschaft wurde durch den Vorsitzenden des BS Opladen und der Oberbürgermeisterin von Leverkusen eröffnet, von der Tribüne aus beobachtete der Landestrainers Rainer Schemeit die Wettkämpfe seiner Compoundschützen.

Im Bogensport gibt es verschiedene Startklassen, bezogen auf das jeweilige Handicap des Schützen, AB für Allgemeine Behinderungen, oder ARST, W1 und W2 für schwerwiegendere Handicaps bis hin zur Querschnittlähmung.
Andreas Semrow (Bogensport SV Esterwegen) startete in der Altersklasse Comp. AB, wurde aber in der Wettkampfpause neu klassifiziert und wird bei den nächsten Meisterschaften wie alle anderen Emsländer in der ARST-W1-W2 Klasse starten. Leider musste er den Wettkampf schmerzbedingt bereits nach dem ersten Durchgang beenden.
Johannes Staggenborg (BSC Werlte), Schützenklasse ARST,W1,W2 beendete seine DM mit 513 Ringen im 4. Rang und musste sich seinem direkten Kontrahenten Gero Fehring (BSC Lingen), mit 555 Ringen, dem späteren Deutschen Vizemeister geschlagen geben.
Torsten Lenz (BSG Meppen) Altersklasse Comp. ARST,W1,W2 wurde ebenfalls Deutscher Vizemeister mit 543 Ringen.
Silvia Braband (Bogensport SV Esterwegen) freut sich mit Ihren 527 Ringen über die Bronze Medaille, schießt sie doch nach zweijähriger gesundheitlichen Zwangspause seit wenigen Wochen sitzend vom Stuhl und da ärgert man sich auch über einen Fehlschuss nicht. Der am Ende am Resultat nichts geändert hätte, sie startet in der Seniorinnenklasse Comp. ARST,W1,W2.
Bernd Braband ebenfalls (Bogensport SV Esterwegen) verwies alle Teilnehmer in den ARST,W1,W2 Klassen auf die Plätze und sicherte sich eine weitere Goldmedaille mit 565 Ringen, einem neuen Deutschen Rekord nach WA (World Archery) und dem Titel Deutscher Meister 2013.

Die Esterweger Bogenschützen trainieren bis zum 31.03. montags ab 19:30 Uhr und samstags ab 15:00 Uhr noch in der Sporthalle am Schulzentrum und ab 01.04. auf dem Bogensportplatz am Erikasee, Interessenten sind dazu herzlich eingeladen.




 

EZ Lokales 7.12.2012 



Deutscher Meister Halle 2012 



Ems-Zeitung Ausgabe vom 05.09.2011 



Pressebericht Ems-Zeitung vom 25.05.2011/Lokales 



Esterweger Compoundbogenschütze nicht zu schlagen

Bei der am 26. Februar 2011 in Nieder- Florstadt ausgetragenen Deutschen Meisterschaft im Bogenschiessen – FITA Halle hat Bernd Braband vom Bogensport SV Esterwegen in der Seniorenklasse Compound mit 577 Ringen einen neuen Deutschen Rekord aufgestellt!
Braband stellte mit diesem neuen Rekord seinen 2010 an gleicher Stelle aufgestellten Deutschen Rekord gleich um 12 Ringe selbst ein. Von Beginn des Wettkampfes ließ er seiner Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und unterstrich er nun bereits zum 17. mal
seine außergewöhnliche Klasse in diesem Sport, hält er doch bereits seit Jahren in allen seinen bisherigen Startklassen sämtliche Deutschen Rekorde.
Zu diesem Sensationellem Erfolg gratulierten neben seinen Vereinskameraden auch OK Archery, zu deren Staff-Shooter Team er durch seine sportlichen Erfolge seit Jahren gehört.




 

Erfolgreiche Bilanz für Esterweger Bogenschützen
Mit einer Gold-, zwei Silbermedaillen und einem weiteren Platz unter den TopTen ihrer Klassen konnten sich die Compoundbogenschützen vom Bogensport SV Esterwegen e.V. dieses Jahr von der Landesmeisterschaft-Halle des Nordwestdeutschen Schützenbundes verabschieden.
Besonders in der Seniorenklasse Compound zeigte der Altmeister Bernd Braband mit 569 Ringen eine Topleistung und wurde wiederholt Landesmeister mit dem Compoundbogen.
In der Schützenklasse war es Jens Breer, der nach einer Zitterpartie Ring- und 10-er Gleichstand mit dem drittplaziertem, mit nur einem 9-er mehr und 565 Ringen die Silber Medaille und den Landesvizetitel übernahm. Den 5. Rang in dieser Klasse belegte Thomas Schuten mit 563 Ringen.
Bei den Junioren gestaltete Steffen Spark ein ebenso spannendes wie aufregendes Matsch mit dem späteren Erstplazierten. Führte Steffen nach dem ersten Durchgang noch mit einem Ring Vorsprung, musste er sich am Ende mit 564 Ringen, Platz zwei der Silber Medaille und dem Landesvizetitel begnügen.
Werner Cuijpers konnte in der Altersklasse Recurve seine vergangenen Leistungen nicht abrufen und musste sich mit einem 23. Platz zufrieden geben.
Also Summa summarum eine Goldmedaillen und zweimal Silber, für fünf Starter aus Esterwegen eine super Ausbeute!




 

Bei den Landesmeisterschaften der Behinderten am 16.01.2011 in Bad Pyrmont konnten sich die beiden Esterweger Compoundbogenschützen mit zwei Landestiteln schmücken.
In der Altersklasse setzte sich Andreas Semrow durch und wurde Landesmeister 2011 Halle.
In der Seniorenklasse lies Bernd Braband seiner Konkurrenz keine Chance und gewann überlegen mit dem Tagesrekord von 564 Ringen den Landestitel.
Beite Athleten freuen sich nun bereits auf die Deutsche Meisterschaft, die am 26. Feb. in Nieder-Florstadt stattfindet.




 

Bei der Bezirksmeisterschaft Halle 2011, die am 27.11.2010 in Hagen a.T.W. ausgetragen wurde, haben wir vom Bogensport SV Esterwegen hervorragend abgeschnitten.

Wir haben 2 Bezirksmeister:

Schützenklasse Compound

Jens Breer traf mit 566 Ringen, 26 mal die 10 und 34 mal die 9

Seniorenklasse Compound

Bernd Braband traf mit 571 Ringen, 31 mal die 10 und 29 mal die 9 und Tagesrekord

Einen Vizemeister:

Juniorenklasse Compound

Steffen Spark mit 555 Ringen traf er 18 mal die 10 und 39 mal die 9

Zwei Bronze Gewinner:

Schützenklasse Compound

Thomas Schuten mit 559 Ringen traf er 23 mal die 10 und 35 mal die 9

Altersklasse Recurve

Werner Cuijpers, er traf mit 522 Ringen 14 mal die 10 und 21 mal die 9


Ein spannendes Duell lieferten sich die Vereinskameraden Jens Breer und Bernd Braband, führte Jens Breer nach dem ersten Durchgang noch mit einem Ring Vorsprung, so musste er sich dem routiniertem Altmeister Bernd Braband am Ende doch noch mit 5 Ringen geschlagen geben, was aber der Freude über das gute Abschneiden unserer Bogenschützen keinen Abbruch tat. Auch Dirk Schoormann konnte zur Siegerehrung wieder lächeln, hatte er heute leider nicht seinen stärksten Auftritt und war mit seiner Leistung unzufrieden.




 

Bezirksmeisterschaft FITA 2010 in Werlte 



DM-Halle 2010 



Ems-Zeitung Ausgabe vom 13. 01.2009 



Der neue Vorstand nach Neugründung 



Ems-Zeitung Ausgabe vom 29. Oktober 2008



....UND DAS IST GUT SO... 



Deutsche Meisterschaft Fita 2008 



Landesmeisterschaft Fita 2008 



Spaßschießen auf dem Bogensportplatz vom Bogensport SV Esterwegen

Am Samstag den 07.06.2008 hatten sich 35 Personen die in Hilkenbrook ein Familientreffen organisiert hatten, sich zu einem kleinen Spaßschießen beim 1. Vorsitzenden vom Bogensport SV Esterwegen, Bernd Braband angemeldet. Mit 2 Zielscheiben, 2 Compound-Übungsbögen sowie 2 Mini – Compoundbögen und Drei erfahrenen Bogenschützen des Bogensport SV Esterwegen war der Verein gut vorbereitet. Die Teilnehmer erhielten während der dreistündigen Veranstaltung durch die Schützen des Bogensport SV Esterwegen eine ausführliche Einweisung und erlernten den Umgang mit dem Compoundbogen. Danach bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit ihr Können mit Unterstützung der Sportschützen auf die 25 Meter entfernten Zielscheiben mit den Bögen unter Beweis stellen. Damit auch die Kinder nicht zu kurz kamen, durften diese mit „Mini - Compoundbögen“ auf eine 10 m entfernte Scheibe schießen, welches sie mit viel Spass meisterten. Alles im allen war es eine schöne und gelungende Veranstaltung. Der Spaßfaktor war bei dem sonnigen Wetter hoch und die Stimmung war ausgelassen und fröhlich.




 

Daumen hoch für den Bogensport

Vier Deutsche Meister in Mülheim an der Ruhr

Im westfälischen Mülheim/Ruhr wurden die nationalen Meisterschaften der behinderten Bogenschützen ausgetragen. Mit sechs Compoundbogenschützen war der Bogensport SV Esterwegen zahlreich und mit vier Titelgewinnen erfolgreich vertreten.
Als sichere Bank erwies sich der in der Compound-Seniorenklasse startende Dirk Schoormann, der mit 544 Ringen seinen Verfolgern keine Chance ließ. In der Compound-Schützenklasse verpasste Holger Koop mit einem Fehlschuss den Sprung auf das Treppchen nur ganz knapp. In der Compound-Damenaltersklasse sorgte Silvia Braband für Spannung und siegte überlegen mit 553 Ringen. Bernd Braband wurde als Favorit in der Compound-Altersklasse mit 567 Ringen zum 13. mal Deutscher Meister und erreichte gleichzeitig das Tagesbestergebnis dieser Deutschen Meisterschaft. Arno Schröder und Norbert Gabler platzierten sich dieser Klasse im Mittelfeld.
Den vierten Titel holten sich die Bogenschützen vom SV Esterwegen in der Compound-Mannschaftswertung. Bernd Braband, Silvia Braband und Holger Koop wurden mit 1666 Ringen überlegen Deutscher Mannschaftsmeister 2008 in der Halle, die Mannschaft Esterwegen II platzierte sich auch hier im Mittelfeld und erreichte am Ende Rang Vier.




 

12 mal Edelmetall für Esterweger Bogenschützen

Bei der Landesmeisterschaft im Bogenschießen des Behindertensportverbandes Niedersachsen in Bad Pyrmont setzten die Compoundbogenschützen vom Bogensport SV Esterwegen erneut hohe Akzente, so erreichte Silvia Braband in der Damen Altersklasse mit beachtlichen 548 Ringen den Landestitel ebenso wie ihr Ehemann Bernd Braband in der Altersklasse mit 570 Ringen gefolgt von Arno Schröder mit Silber und Norbert Gabler Bronze. Den Landestitel in der Seniorenklasse sicherte sich Dirk Schoormann mit 541 Ringen und 96 Ringen Vorsprung vor dem zweitplazierten. Holger Koop erreichte mit 555 Ringen bei seiner ersten Teilnahme Silber, nur Michael Arenz konnte ihm diesmal noch Paroli bieten. Die Mannschaften Esterwegen I mit Bernd Braband, Holger Koop und Silvia Braband sicherten sich mit 1673 Ringen Gold und Esterwegen II mit Dirk Schoormann, Arno Schröder und Norbert Gabler mit 1579 Ringen Silber. Die erfolgreichen Compounder aus Esterwegen freuen sich jetzt schon auf die Deutsche Meisterschaft in Mülheim an der Ruhr, die am 01. März stattfindet.

Auf dem Bild sind von re. Arno Schröder, Dirk Schoormann, Silvia Braband, Bernd Braband, Holger Koop und im Rolli Norbert Gabler




 

Zum zwölften mal Edelmetall für Esterweger Bogenschütze
Gold für Bernd Braband bei der DM der Behinderten

Von der Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen für Behinderte kehrte der Esterweger Compoundbogenschütze Bernd Braband mit der Goldmedaille aus Fürth in Bayern zurück.Bei extremer Hitze erreichte Bernd Braband, der für den Bogensport SV Esterwegen e.V. schießt zum zwölften mal den Deutschen Meister Titel in der Einzelwertung Altersklasse Compoundbogen mit 661 Ringen. Der Bundeskaderschütze Ernst Ortlieb führte nach den ersten 36 Pfeilen mit 2 Ringen, konnte aber im zweiten Durchgang nicht mehr mithalten und Bernd Braband gewann mit 12 Ringen Vorsprung die 34. Deutsche Meisterschaft der behinderten im Bogenschiessen als Deutscher Meister 2007. Er ist seit 2001 ungeschlagen Deutscher Meister mit dem Compoundbogen bei der FITA im Freien.
In der Damen Altersklasse wurde Silvia Braband Deutsche Vizemeisterin und mit der Mannschaft wurden die Bogenschützen aus Esterwegen Dritte und Bronzegewinner mit Bernd Braband, Silvia Braband und Norbert Gabler.
In der kommenden Saison 2008 startet der Bogensport SV Esterwegen e.V. mit zwei Mannschaften, vier weitere Behindertensportler verstärken die Bogensportgruppe aus Esterwegen zukünftig auf Landes- und Bundesebene.




 

Silvia Braband Deutsche Meisterin mit dem Compoundbogen .

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Behinderten im Bogenschiessen in Nieder-Florstadt / Hessen konnten die Schützen vom Bogensport SV Esterwegen mit guten Ergebnissen aufwarten, so erreichte Silvia Braband mit beachtlichen 548 Ringen zum vierten mal den begehrten Einzeltitel einer Deutschen Meisterin.
Bernd Braband beendete in der Altersklasse mit 566 Ringen diese Deutsche mit Silber, nur drei Ringe hinter Ernst Ortlieb, dem Erstplazierten der hier sein bestes Ergebnis geschossen hatte. Mit der Mannschaft konnten sich die Hümmlinger Bogensportler Bernd Braband, Silvia Braband und Norbert Gabler ebenfalls mit Silber den Deutschen Vizemeistertitel in der Halle sicher und Bernd Braband kann sich nun noch 10 Tage auf die Deutsche Meisterschaft der Nichtbehinderten vorbereiten, die vom 9.bis 11. März in Mülheim an der Ruhr stattfindet und zu der er sich als einziger Compoundbogenschütze aus dem Emsland qualifizierte.




 

Bernd Braband Landesverbandsmeister mit dem Compoundbogen

Bei den NWDSB-Landesverbandsmeisterschaften in Lüneburg-Scharnebeck konnten die Bogenschützen vom Bogensport SV Esterwegen mit guten Ergebnissen aufwarten, so erreichte Werner Cuijpers bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft mit dem Recurvebogen eine gute Platzierung im Mittelfeld, ebenso platzierten sich die beiden Compounder Thomas Schuten (7.) und Stefan Splinter (9.) in der Schützenklasse im oberen Mittelfeld.
Kerstin Schnieders beendete die Landesmeisterschaft mit Bronze nach dem Finalschiessen. Nicht zu schlagen war Bernd Braband der zum wiederholten mal wegweisende Akzente in der Altersklasse setzte und mit 573 Ringen dem bestem Ergebnis aller Compoundschützen in dieser Bogensportart den Landestitel in der Halle sicherte und sich damit auch zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert, die vom 9.bis 11. März in Mülheim an der Ruhr stattfindet.
Hatte er doch gerade vor einer Woche am 13. Januar den Landestitel des Behindertensportverbandes Niedersachsen in Lingen ebenso mit Tagesrekord von 566 Ringen erfolgreich so wie in den vergangenen Jahren verteidigt, hier wurden auch Silvia Braband mit 550 Ringen und persönlichem Rekord Landesmeisterin in der Damen-Altersklasse. Den Esterweger Erfolg rundeten Norbert Gabler in der Altersklasse und Klaus Jansen in der Seniorenklasse jeweils mit dem Vize-Landesmeister ab.




 

Esterweger Bogenschützen schreiben Sportgeschichte

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. richtete die Deutsche Hallenmeisterschaft im Bogenschießen im bayrischen Grafenrheinfeld am 04.03.2006 aus. Bei optimalen Hallenbedingungen erreichten die drei für den SV Esterwegen startenden emsländischen Bogenschützen mit dem Compoundbogen erneut die Goldmedaille und wurden mit 32 Ringen Vorsprung vor den Bundesdeutschen Kaderschützen vom VfL Sindelfingen mit 1684 Ringen Deutscher Mannschaftsmeister Halle 2006 mit Bernd Braband, Eduard Schuten und Silvia Braband. In Anerkennung wurde diese überragende Leistung dann auch vom Bundestrainer Rainer Schemeit als Leistungseckpunkt für den Bundeskader festgesetzt, der dem Esterweger Trio, wie bereits in der Freiluftsaison 2005 nicht folgen konnte. Die Leistungen in den Einzelwertungen von Silvia Braband und Eduard Schuten wurden in der Damen und Herren Altersklasse jeweils mit dem Vizemeister belohnt, so erreichte Silvia Braband mit einem persönlichen Rekord von 551 Ringen die Silber Medaille ebenso wie Eduard Schuten der mit 561 Ringen nur von seinem Vereinskameraden Bernd Braband mit 572 Ringen geschlagen wurde. Bernd Braband erzielte mit seinen 572 Ringen nicht nur den Tagesrekord aller Bogenschützen, sondern wurde hier auch zum 10. mal Deutscher Meister in der Einzelwertung und zum 4. mal Deutscher Meister mit der Mannschaft, der Bundestrainer gratulierte zu der herausragenden sportlichen Leistung die ihn zum erfolgreichsten behinderten Bogenschützen mit dem Compoundbogen in Deutschland macht.




 

Landesmeister mit dem Compoundbogen in der Halle

Bei der Landesmeisterschaft im Bogenschießen des Behindertensportverbandes Niedersachsen in Lingen setzten die Compoundschützen vom Bogensport SV Esterwegen wie erwartet hohe Akzente, so erreichte Silvia Braband in der Damen Altersklasse mit beachtlichen 531 Ringen den Landestitel ebenso wie ihr Ehemann Bernd Braband in der Altersklasse mit dem Tagesrekord von 570 Ringen gefolgt von Eduard Schuten mit 563 Ringen. Den Landestitel mit der Mannschaft sicherte sich das erfolgreiche Trio aus Esterwegen ebenfalls mit 1664 Ringen und sie freuen sich jetzt schon auf die Deutsche Meisterschaft in Grafenrheinfeld, die am 04. März stattfindet. Bernd Braband wird zudem am 10. März bei den Deutschen Meisterschaften der Nichtbehinderten im thüringischem Bad Blankenburg starten, zu dieser Meisterschaft haben sich nur zwei Compondschützen aus dem gesamten Emsland qualifiziert und die Chancen auf ein Treppchenplatz stehen für den Routinier aus Esterwegen nicht schlecht.




 

DBS DM-Halle 2013

Esterwegener Compoundbogenschützen erneut Deutscher Meister

Esterwegen. Von den Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen des Deutschen Behinderten Sportverbandes errang die Mannschaft der Compoundbogenschützen mit Bernd Braband, Eduard Schuten und Silvia Braband vom Bogensport SV Esterwegen mit 1684 Ringen erneut den begehrten Deutschen Meistertitel mit einem deutlichen Vorsprung von 32 Ringen zum zweitplazierten VFL Sindelfingen. In den Einzelwertungen erreichte Silvia Braband mit beachtlichen 551 Ringen, ihrer persönlichen Bestleistung die Silbermedaille und wurde knapp hinter Inge Enzmann aus Erlangen die 556 Ringe schoss Deutsche Vize-Meisterin in der Damen Altersklasse, ebenso erfolgreich schlug sich Eduard Schuten, mit 561 Ringen sicherte auch er sich die Silbermedaille vor Manfred Prell vom BSV Diespeck-Neustadt und wurde mit 14 Ringen Vorsprung Deutscher Vize-Meister in der Altersklasse, in der auch sein Vereinskamerad Bernd Braband startete. Braband lies von Anfang an keine Zweifel auf seinen Anspruch zum 10. Deutschen Meistertitel aufkommen und siegte überragend mit dem höchsten Tagesergebnis von 572 Ringen, er errang in beiden Durchgängen 286 von 300 Ringen, schoss die 60 Pfeile alle ins Gold, traf 32 mal die 10 und 28 mal die Neun. Bernd Braband ist als 10-facher Deutschen Meister in der Einzelwertung und 4-facher Deutscher Mannschaftsmeister der erfolgreichste behinderte Bogenschütze mit dem Compoundbogen in Deutschland.




 

Abonnement auf Deutsche Meistertitel

Bei der Deutschen Meisterschaft FITA für Behinderte in Werlte verteidigten die Hümmlinger Compoundbogenschützen vom Bogensport SV Esterwegen zum wiederholten Male ihre Titel erfolgreich.
Auf dem Bogensportplatz in Werlte meinte es Petrus fast zu gut mit den Schützen, lies er diese mit über 30 Grad ganz schön schwitzen. Das Turnier wurde erstmals mit neuer Regel in zwei Durchgängen von jeweils 36 Pfeilen auf der 70 m Distanz ausgetragen, diese Regeländerung war längst überfällig, denn es macht keinen Sinn, dass behinderte Sportler doppelt so viele Pfeile bei einer Meisterschaft abgeben wie Nichtbehinderte. So verlief für die Compoundschützen aus Esterwegen in diesem Jahr die DM heimatnah wie erwartet optimal. Mit vorzüglichen 675 Ringen, Deutschem- und Platz Rekord wurde Bernd Braband mit deutlichem Vorsprung von 13 Ringen unschlagbar vor dem zweitplazierten Manfred Prell aus Neustadt/Aisch Deutscher Meister in der Altersklasse, ebenso erfolgreich setzte sich Silvia Braband durch und krönte ihren Auftritt mit dem Deutschen Meistertitel in der Damen Altersklasse, zusammen mit Norbert Gabler wurde das Trio Deutscher Mannschaftsmeister und in der Seniorenklasse konnte sich auch Klaus Jansen einen Treppchenplatz sichern und belegte den dritten Platz.




 

Emslandsport Nahaufnahme Bernd Braband




 

Ems Zeitung vom 08.02.2018 Vergrößerung, re. Klick